HOME > Produkte > Plastikkarten > Karten ohne integrierte Technologie

Karten ohne integrierte Technologie

Plastikkarten sind so dünn, dass man sich kaum vorstellen kann, dass hier umfangeiche Technologie in die Karte eingebettet werden kann. Doch tatsächlich können diverse Technologien, wie z. B. eine kleine Antenne oder ein Chip, zwischen die Kunststoffschichten aus denen die Karte besteht, integriert werden.

Diese in die Karte eingebetteten Technologien bieten eine Reihe von Vorteilen und Nutzungsmöglichkeiten. Für viele Anwendungsfälle benötigen Plastikkarten diese zusätzlichen Möglichkeiten jedoch gar nicht. Überall dort, wo z.B. keine sichere Authentifikation des Inhabers der Karte erforderlich ist oder keinerlei Rechtsgeschäfte bzw. Zahlungstransaktionen mit der Karte ausgeführt werden, ist zumeist eine bedruckte Karte ausreichend.
 

Ohne Technologie bedeutet nicht ohne Sicherheit

Bedruckte Plastikkarten sind damit nicht automatisch vollkommen ohne Sicherheitsmerkmale ausgestattet. So kann hier die Personalisierung der Karte z.B. durch Aufdruck des Namens des Karteninhabers erfolgen. Zum Schutz gegen Missbrauch kann die Karte dann z.B. nur bei gleichzeitiger Vorlage eines Personalausweises oder anderen amtlichen Ausweisdokumentes genutzt werden.
 

Plastikkarten mit Barcode

Zusätzlich besteht die Möglichkeit die Karte mit einem Barcode zu versehen. Dieser kann zur Aufladung eines Guthabens genutzt werden. Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit zur Umsetzung von Gutschein- und Geschenkkarten.

  

Typische Anwendungsfälle Plastikkarten
ohne eingebettete Technologie:

 

 

Karten ohne Technologie